Home | Über mich | Kurse | Termine | Reisen | Galerie | Kontakt | News | Links | Produkte

Reisen Mexiko

Hochsee Fliegenfischen in Mexiko -  ein absolutes Traumerlebnis!!

Den langen Nächten des Winters entfliehen, sich am Strand in der Sonne bräunen und nebenbei noch die Fliegenrute im Gepäck - wer träumt nicht davon.

Ich biete hier eine einzigartige Destination für den Budgetfliegenfischer an - denn nicht jeder vermag drei bis fünftausend US$ aufzubringen um sich dieses großartige Erlebnis einmal zu leisten.. Natürlich darf man sich nicht den selben Service erwarten wie in einer Luxus Lodge aber das Preis/Leistungs- Verhältnis ist der Hammer -vergleichen Sie!

Die Ankunft in Huatulco, ca. 400 Km südlich von Akapulco an der mexikanischen Pazifikküste gelegen, lassen einen die Sorgen und die Kälte vergessen und man hat augenblicklich das Gefühl dass man hier gar nicht mehr weg möchte.

Die Fahrt zu unserem Hotel, welches direkt am Strand liegt, dauert eine knappe Stunde und die Temperaturen lassen einen sofort schwitzen und in Folge ein kühles Blondes vermissen, was natürlich sofort unsere erste Aktivität bestimmt nachdem wir im Hotel ankommen und uns anfangen, wie zu Hause zu fühlen.

Nun zur Fischerei: Der Pazifik hat allerhand zu bieten, hier ist es hauptsächlich >Bluewater< Fischerei. Die Brandung ist in dieser Gegend ziemlich stark, zwei Meter im Durchschnitt, das macht das Fischen direkt vom Strand manchmal etwas ungemütlich, auf der anderen Seite aber zieht es aus dem selben Grunde nicht selten riesige Fische nah ans Ufer. Wir erlebten schon dass ein Fischer von einem Fisch ins Meer gezogen worden wäre, wäre nicht die fünfundvierziger Hauptschnur an der Spinnrute gerissen. Ich hab einmal beobachtet wie ein großer Trevally einem einheimischen Fischer ein siebziger Monofil gesprengt hat!

Die beste Fischerei jedoch findet draußen auf dem Meer statt. Wir fischen von kleinen Panga Booten aus welche für das Fliegenfischen wie geschaffen sind. Man hat drei Möglichkeiten:

- weit hinaus, ins Blue Water: Thunfische, Dorados, Sailfische und sogar Marline sind hier das begehrte Objekt.

- nahe der Küste vor den Riffs: Hier gibt es unzählige Spezies, vom Trevally über kleinere Skippjacks und Bonitos bis hin zu Pargos, Red Snappern, Blue Runnern, Hornhechte bis zwei Meter Länge (dies ist kein Schreibfehler!), u.s.w.

- die dritte Möglichkeit ist an den Stränden außerhalb der Brandung: Hier ist unter anderem der Roosterfisch, einer der begehrtesten Sportfische im Salzwasser überhaupt unser Ziel.

Die Ausfahrten richten sich je nach den Strömungen und Fischvorkommen und sind Flexibel gestaltet. Gefischt wird jeweils zu zweit pro Boot. Tatscho, unser Skipper hat schon jahrelange Erfahrung mit uns und der Fliegenfischerei und weiß bestens, was er zu tun hat. Meiner Meinung nach ist er der beste Mann weit und breit - wir hatten großes Glück, ihn kennen zu lernen.

Na, interessiert? Dann klicken sie hier für mehr Infos und Preise.



Copyright © 2008 grabherflyfishing.com. Alle Rechte vorbehalten.