Home | Über mich | Kurse | Termine | Reisen | Galerie | Kontakt | News | Links | Produkte

Reisen USA
Fliegenfischen auf Königslachse, Forellen, Saiblinge, u.v.m. in den Rocky Mountains.

Nunmehr zum zweiten Mal nach über dreißig Jahren Schonzeit ist die Lachsfischerei am Oberlauf des Salmon Rivers dank der stetig steigenden Anzahl der zurückkehrenden Königslachse wieder für die Sportfischerei freigegeben worden.

Ich ließ mir dieses faszinierende Ereignis nicht nehmen und war letztes sowie dieses Jahr vor Ort um diese einzigartige Fischerei zu erkunden. Das Ergebnis: Sichtfischen auf Königslachs in einer atemberaubenden Umgebung auf über zweitausend Meter Meereshöhe. Der Fluß: Kristallklares Wasser in einem absolut naturbelassenen, von Menschenhand unberührtem Flußbett, bestens zu bewaten und in der perfekten Größe für diese Art der Fischerei.

Der Salmon River Ende Juni. Der Großteil des Schneewassers ist bereits abgeflossen und die ersten Lachse sind schon angekommen. In dieser traumhaften Landschaft ein unvergessliches Erlebnis.
Ein eher bescheidener Fisch für einen Königslachs aber dennoch ein herrlicher Drill auf der Einhandrute.
Aber es gibt auch stattlichere Exemplare. Die Sichtfischerei auf diese herrlichen Geschöpfe und der Drill an der Einhandrute sind eine absolute Herausforderung.
Es ist naheliegend das man im Sommer eine Reise in den Westen der USA mit anderen Destinationen verbindet da die Rocky Mountanis schließlich weit mehr zu bieten haben als nur die Lachsfischerei bzw. die Fischerei überhaupt. Mehr Infos hierzu auch unter "Sommer USA"

Unten deshalb wieder ein paar Bilder aus der Umgebung von Sun Valley, Idaho.

Der Boise River und eine Durchschnittsforelle daraus, mit der Trockenfliege gefangen.
Der Big Lost River im Copper Basin. Viel unberührter geht es nicht mehr.
Benni Hoff am Boise River. Mit über achtzig Jahren immer noch begeisterter Fliegenfischer. Es ist übrigens nicht unüblich, größere Gewässer mit dem Drift Boot zu befischen was immer wieder aufs Neue ein unvergessliches Erlebnis ist.
Den Fang einer "Cutthroat" Forelle sollte man unbedingt einplanen wenn man in den westlichen USA am Fliegenfischen ist.
Kelly am South Fork des Snake River. Der Top Trip führt zwei Tage lang durch die unberührte Schlucht unterhalb von Swan Valley wo direkt am Flußufer gecampt wird. Anstelle von Straßen und Lärm gibt es hier nur absolute Wildnis in einer atemberaubenden Landschaft.
Schöne Fische sind in Idaho selbstverständlich immer inklusive.
Ich befische die Gewässer in und um Idaho nun schon seit fast dreißig Jahren und kenne daher nicht nur deren Struktur sondern auch das Verhalten der darin lebenden Fische zu allen Jahreszeiten, was absolut wichtig ist wenn man kontinuierlich Erfolg haben will. Ich kann fast sagen dass es kaum einen anderen Guide im deutschsprachigen Raum gibt der über eine solche Erfahrung verfügt. Dazu gehört natürlich auch die Kenntnis der gesamten Kultur was nicht unwichtig ist wenn es darum geht, einen individuellen Traumtrip zusammen zu stellen. Bei Interesse zögern sie bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich würde mich freuen, ihnen ein auf sie speziell abgestimmtes Reiseangebot zu machen.

Kontakt

Copyright © 2008 grabherflyfishing.com. Alle Rechte vorbehalten.