Home | Über mich | Kurse | Termine | Reisen | Galerie | Kontakt | News | Links | Produkte

 

Steelheadfischen im April

Reisebeschreibung


- Reisetermin: Die Saison ist April. Die Osterferien sind üblicherweise der perfekte Anlass dafür! 

-Ankunft in Salt Lake City. Übernahme des Mietautos. Fahrt nach Challis, Idaho.

 -Ausgabe der Lizenzen. Einweisung in die Fischerei und das Gebiet.

 - Zweiter Tag. Steelheadfischen. Erkundung des Reviers und Einweisung in die diversen Steelheadtechniken. Fliegen usw. können übrigens vor Ort gekauft werden, es gibt mehrere Geschäfte.

 -Ab drittem Tag: Steelheadfischen in einer der schönsten Umgebungen des Kontinents. Je nach Wasserstand und Konditionen fischen wir in un um Challis ider bis ca. 100 Km oberhalb bis nach Stanley wi der Salmin River zu einem kleinen Bach geschrumpft ist und generell immer klares wasser und somit hervorragende Verhältnisse for die Sichtfischerei bietet. Der Fünfjahresdurchschnitt der in den Salmon River aufziehenden Steelhead beträgt 180.000. Die Chancen sind groß, ein paar von ihnen an den Haken zu bekommen.

-Rückreisetag: Fahrt nach Salt Lake City. Retourflug

Preise

Die Preise verstehen sich für Unterkunft, Mietwagen ( Jeep oder Van - Allrad ), Vollpension, Führung und Einweisung in das Steelheadfischen, sowie komplette, persönliche Betreuung vor Ort. Sie sind vor Reiseantritt zu bezahlen.  Grundlage ist Doppelbelegung der Cabins bzw. Zimmer sowie der Mietautos. Für andere Arrangements bitte ich um eine persönliche Anfrage.  Genauer Ablauf wird nach Festlegung bekannt gegeben.

1 Woche:

 

  €     990,--*

2 Wochen:

 

  €    1790,--*

* Stand 10.11.2010 - die Preise richten sich nach dem jeweiligen Dollarkurs und sind somit geringfügigen Schwankungen unterworfen.

Nicht im Preis inbegriffen sind:

- Flüge. Zielflughafen ist Salt Lake City ( SLC ) oder mit Umstieg Idaho Falls. Fluglinie ist Delta Air. Selbstverständlich stehe ich gerne bei der Organisierung der Flüge zur Verfügung.

-Lizenzen ( Kosten für Jahreslizenz + Steelhead Permit derzeit [2010] : US$ 124,00)

-Trinkgelder, Alkoholische Getränke.

-Kosten für Sonderaktivitäten wie z.B. Driftbootfischen, Guide, u.s.w.

Zusatzinfos

Ausrüstung: Einhandfliegenruten der Klassen 6-10 für die Steelheadfischerei, Trockenschnur oder Sinktip. Kleidung gemäss unseren Klimas im April, davon ausgehend dass wir uns auf über Zweitausendmeter befinden. Grundsätzlich betreiben wir Catch & Release Fischerei. Es besteht aber ein Fanglimit von 3 Stk./Tag und somit die Möglichkeit, die Fische zum Verzehr mitzunehmen. Wir wohnen in Cabins welche mit einer kleinen Küche inkl. Kochgeschirr usw. ausgerüstet sind. Im Supermarkt besteht die Möglichkeit alles Notwendige einzukaufen. Es gibt Motels Restaurants, Bars, und das Feeling, mitten in einem Wildwestfilm Hauptdarsteller zu sein. Für weitere Infos stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.

Preise und Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hier geht's zu den Bildern

Copyright © 2008 grabherflyfishing.com. Alle Rechte vorbehalten.